Home

Über uns

Herkunft

Charakter

Standard

Tibbitreffen

Galerie

Vermittlung

Kontakt



   
Herkunft
 
 
Der Ursprung und die Geschichte des Tibet Spaniel kommt von Tibet, auch das Dach der Welt genannt. Diese Regionen sind 3000- 5000 m hoch gelegen und das Klima ist äusserst extrem. Der Tibet Spaniel wurde mindestens 2000 Jahre lang praktisch nur von den Mönchen gezüchtet und als Schosshund gehalten. Oft lag in der weit geschnittenen Mönchskutte, zusammengerollt ein Tibet Spaniel, der in den langen Meditationsstunden behagliche Wärme produzierte. Gerne beobachteten die Hunde von den Klostermauern aus das Geschehen. Bei Anrücken von Fremden wurde dies laut mit Gebell gemeldet. So sitzt er auch heute noch sehr gerne an erhöhter Lage, von wo er alles beobachten kann. Aufgrund seines intelligenten und auch lebhaften Wesens wurden sie auch zum drehen von Gebetsmühlen abgerichtet.
 
 
Der Tibet Spaniel wurde als heilig und glückbringend angesehen. Daher waren sie praktisch unverkäuflich.
Schon Marco Polo, der einige Zeit beim Mongolenfürsten Kublai- Khan weilte, beschrieb diese goldhaarigen Hunde, die er mit den Löwen der kaiserlichen Menagerie verglich.
 
Der Löwe war von ganz besonderer Bedeutung für die buddhistische Religion. Der Löwe symbolisierte die Macht des friedlichen Gottes Buddha über Angriffslust und Gewalttätigkeit des Löwen. Buddha zähmte Löwen, die ihm wie ein treuer Hund auf den Fersen folgte. Daher war es nicht abwegig, die kleinen Hunde, die hinter den Lamas hertrabten, mit dem symbolischen Löwen des Buddha zu identifizieren.
 
Auf der Flagge Tibets stützen zwei Löwenhunde das Rad des Lebens und den Thron des Dalai Lama.

 
In den 1880er Jahren brachte Mrs. Mc. Laren Morrison einige Tibet Spaniel`s nach England. Sie war es auch, die den ersten Hund, namens "Yezo", 1898 an der Crufts zeigte. 1926 brachte die Ärztin und Missionarin Dr. Grieg eine Anzahl tibetischer Hunde über Indien nach England. Sie war es dann auch, die mit der Zucht von Tibet Spaniels den Grundstein legte.

1961 wurde der Tibet Spaniel von der FCI anerkannt und gehört der FCI Gruppe 9, Gesellschafts und Begleithunde an.
Ins Schweizerische Hundestammbuch wurde 1970 erstmals ein Tibet Spaniel eingetragen.

Besonders in Skandinavien gehört der Tibet Spaniel zu den beliebtesten Kleinhunden.
 
 
© Tibetspaniel-Freunde - Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt